Startseite
Aikido-Club & Mitgliedschaft
    Mitglied werden
    Vorstand und Jugendvertretung
    Verbandszugehörigkeit
Trainigszeiten
Trainingsort
Trainer
Aikido - Fragen und Ansichten
Termine
Aktivitäten & Bilder
Erinnerung
Aikido-Geschichte
Bücher
Links
Impressum

Verbandszugehörigkeit

Aikido - mit vereinten Kräften

Der Aikido-Club Siegburg ist Mitglied im:

- Stadt-Sport-Verband der Kreisstadt Siegburg,
- Kreis-Sportbund Rhein-Sieg,
- Nordrhein-Westfälischen Aikido-Verband (NWAV) und daher auch Mitglied im Dachverband für Budo-Techniken NW

Die Mitgliedschaft in den Fachverbänden schließ die Mitgliedschaft im Landessportbund NRW mit ein.

Unsere Danträger sind alle Einzelmitglieder in der Kokusai Budo In - Kokusai Budo Renmei Tokyo {= International Martial Arts Federation, Tokyo (IMAF)}
Der jetzige Präsident Yasuhisa Tokugawa ist der direkte Nachfahre des letzten Schoguns.

Unser Verein erhielt mehrfach die Auszeichnung Tokugawa-Dojo und ist anerkanntes Budo-Leistungszentrum der IMAF.


 

ai - ki - do



Nach oben

Nordrhein-Westfälischer Aikido-Verband

Der Nordrhein-Westfälische Aikido-Verband entstand als Nachfolger der Sektion Aikido im Nordrhein-Westfälischen Judo-Verband.

Aufgrund einer Neustrukturierung innerhalb des Landes-Sportbundes schlossen sich die meisten Vertreter asiatischer Sportarten dem Dachverband für Budotechniken Nordrhein-Westfalen an, der Mitglied im Landessportbund wurde.

Der NWAV war im Anfang nicht einer Lehrerorientierung verpflichtet, folgte iaber später dem Lehrstil von Meister Shimizu, der eine eigene Richtung mit dem Namen Tendo-Ryu-Aikido gründete. Heute sind im Verband verschiedene Richtungen (Stile/Lehrerorientierungen) vertreten, die zum Teil in Sektonen organisiert sind.

Manfred Putzka war einer der Gründungsmitglieder des Verbandes

Die Lehrerorientierung und das Graduierungssystem wird den einzelnen Vereinen überlassen.


 


Nach oben

IMAF

IMAF ist die Abkürzung für International Martial Arts Federation (Japanisch Kokusai Budo In – Kokusai Budo Renmei 国際武道院 ・國際武道連盟). Er ist der älteste japanische Budo-Dachverband (Gründung 1952) und eine Stiftung des Kaiserhauses mit Sitz in Tokio. So war auch der erste Präsident der IMAF Mitglied der kaiserlichen Familie, Prinz Kaya Tsunenori. Seit dem Jahre 2000 ist Yasuhisa TOKUGAWA, ein Urenkel des letzten Schoguns.

Die IMAF beschreibt ihre Ziele als die „Förderung und Verbreitung der japanischen Kampfkünste und die Unterstützung von Weltfrieden und Hilfsbereitschaft“.

Folgende Disziplinen werden von der IMAF vertreten:

Judo, Kendo, Karate-Do, Aikido Iaido, Nihon Ju-Jutsu, Battojutsu, Kobudo, Kyudo.

Die IMAF ist der einzige Budo-Verband Japans, der vom Kaiserhaus autorisiert ist die Ehrentitel Renshi, Kyoshi, Hanshi und Meijin in allen Kampfkünsten zu verleihen.

Die ordentliche Mitgliedschaft in der IMAF steht laut deren Satzung jedem „besonders Qualifizierten Budoka ab dem 4. Dan“ offen. Budoka mit niedrigerer Graduierung können die außerordentliche Mitgliedschaft beantragen.

In Deutschland wird die Kokusai Budo In – Kokusai Budo Renmei (IMAF) vom Karatepionier Hans-Dieter Rauscher aus Kirchzarten (Freiburg) vertreten.

Hans-Dieter Rauscher ist Inhaber der folgenden Graduierungen und Titel:

8. Dan Karate-Do – Hanshi, 7. Da Iaido – Kyoshi, 6. Dan Kubudo – Renshi, 3. Dan Judo, 9. Antas (Dan) Vombat-Arnis.

Alle Dan-Träger im Aikido-Club Siegburg sind Mitglieder der IMAF.


 

IMAF International Martial Arts Federation, Tokyo



Nach oben

Auszeichnung


Bestätigungsurkunde vom Leiter der deutschen Sektion der IMAF Shihan H. D Rauscher



Nach oben

Stilfrage oder Orientierung

Morihei Ueshiba war Zeit seines Lebens mit der Entwicklung und Interpretation seines Aikido beschäftigt,
so dass sich Formen auch stetig veränderten und Schüler stets das mit auf denWeg nahmen, was er zu der Zeit unterrichtete.

Eine seiner letzten Interpretationen finden wir im Takemusu Aikido, das wir als Grundlage des Unterrichts betrachten.

Wenn es ein „traditionelles Aikido“ geben sollte, ist es ein immer sich wandelndes Aikido welches tai-jutsu, aiki-jo,
aiki-ken umfasst, von der Tradition ausgeht, vom vermittelnden Lehrer geprägt ist und das sich in der Praxis bewährt.

Wir vermeiden deshalb von einem Aikido-Stil zu sprechen,
wir denken „Lehrer-Orientierung“ ist der Angemessene Begriff.


 

Ki ein japanischer Laut mit 2 Worten wiedergegeben Baum und Energie



Nach oben

Druckbare Version